Artikel-Schlagworte: „wall street“

Sommers Charttechnik-Signale

Eine überraschende Erkenntnis beim „Chart-Kramen“

Auf der Suche nach reizvollen Themen für meine Newsletter „krame“ ich immer mal ganz gerne in früher erstellten Chart-Vorlagen herum. Dabei sprang heute ein Vergleich der vier wichtigsten deutschen Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX ins Auge.

Zunächst interessierte mich eigentlich nur, wie sich diese Indizes vom Tief im Oktober des vergangenen Jahres bis dato entwickelt haben. Das Ergebnis war eigentlich wie erwartet.

Überrascht war ich indes von etwas anderem …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wall Street komplett in einem bestätigten Bärenmarkt

Wie Sie wissen, schaue ich bei den US-Indizes regelmäßig auf die Entwicklung der Bullish-Percent-Indizes. Dieser Indikator aus der Point&Figure-Charttechnik bietet uns Aufschluss darüber, was die Großinvestoren so umtreibt.

Als ich die BPIs vor gut zwei Wochen zuletzt für Sie analysiert hatte, mussten wir für drei der vier wichtigsten US-Indizes den für uns Investoren schlechtesten Marktzustand konzedieren.

Lediglich der Nasdaq Composite widersetzte sich dem allgemeinen Abwärtstrend. Doch das ist inzwischen auch nicht mehr der Fall!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Nasdaq Composite hält die Wall Street-Fahne hoch

In der vergangenen Handelswoche gab der Dow Jones die in der Woche zuvor erreichten Gewinne komplett wieder ab. Der NYSE Composite sowie der S&P 500 büßten einen Großteil der zuvor erzielten Zuwächse wieder ein.

Lediglich der Nasdaq Composite widersetzte sich dem allgemeinen Abwärtstrend: Hier fiel der Rückschlag ausgesprochen glimpflich aus.

Das gilt auch für das Börsenklima, das an der Wall Street zuletzt wieder rauer geworden ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Ermutigende Signale von den DAX-Indikatoren

Nach harten Verhandlungen in der Nacht zum Montag haben sich die geldgebenden EU-Staaten mit Griechenland auf einen Maßnahmenkatalog geeinigt, der den Weg für weitere Nothilfekredite an das gebeutelte Land freimachen soll.

Die europäischen Aktienmärkte reagieren am heutigen Vormittag auf die jüngste Entwicklung mit zuversichtlichen Kursaufschlägen zwischen +0,7% und +2,0%. Die US-Futures signalisieren ebenfalls eine Fortsetzung der am Freitag begonnenen Entspannung an der Wall Street.

Auch die Indikatoren der Börsenklima-Rubrik auf meiner Internetseite www.timingismoney.de signalisierten am Wochenende wieder aufkeimenden Optimismus:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Markttrend Wall Street: Zwischen Hoffen und Bangen

Während der DAX zuletzt zumindest einen klaren Abwärtstrend demonstrierte, ist die Lage an der Wall Street weiterhin unausgegoren:

Um das zu veranschaulichen, schaue ich für Sie heute mal wieder auf die Bullish-Percent-Indizes (BPI) von S&P 500 sowie vom Nasdaq Composite.

Wie Sie inzwischen wissen, sind das die Indikatoren aus der Point&Figure-Charttechnik, die uns ebenfalls einen Eindruck vom derzeit herrschenden Börsenklima verschaffen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Bären-Alarm an der Wall Street

Die Lage am amerikanischen Aktienmarkt hat sich in der abgelaufenen Handelswoche klar verschlechtert. Daran ändert auch die Aufwärtsbewegung vom vergangenen Freitag nichts.

Wie Sie es von mir kennen, achte ich stets akribisch auf das Börsenklima: Entsprechend widme ich auf meiner Webseite www.timingismoney.de diesem Thema eine komplette Rubrik, in der ich Ihnen von mir selbst entwickelte Indikatoren vorstelle und im Wochen-Rhythmus analysiere.

Doch auch die Point&Figure-Charttechnik hält mit dem Bullish-Percent-Index eine attraktive Möglichkeit bereit, den aktuellen Marktzustand zu überprüfen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

“Eine Kaffeetasse für Ihren Börsenerfolg” – Mein Vortrag auf der INVEST 2015

Auf http://www.timingismoney.de/ oder alternativ auf meinem YouTube-Channel steht ab sofort mein GeVestor-Vortrag auf der diesjährigen Anlegermesse INVEST 2015 in Stuttgart, „Eine Kaffeetasse für Ihren Börsenerfolg” als Video für Sie bereit (erstellt am 17.04.2014):

In meinem Vortrag vom 17. April 2015 auf der Anlegermesse INVEST in Stuttgart stelle ich die weniger bekannte Chartformation „Tasse“ bzw. „Tasse mit Henkel“ vor. Zudem verdeutliche ich, warum dieses, vorwiegend bei Wachstumsaktien zu findende, Kursmuster – bei richtigem Timing – ein besonders hohes Gewinnpotenzial verspricht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Die zurzeit besten US-Branchen

Die 200-Tagelinie zeigt nicht allein den Durchschnitt der Schlusskurse der letzten 200 Handelstage. Diese Linie, im Englischen auch Moving Average (= Gleitender Durchschnitt; GD) genannt, gibt Ihnen auch Aufschluss über den langfristigen Trend eines Marktes.

Doch die 200-Tagelinie vermag noch mehr: Ihre Steigung lässt Rückschlüsse auf die Stärke des aktuellen Trends zu. Der Abstand des Kurses zum GD200 komplettiert Ihre Analyse der Trend-Stärke.

Ich präsentiere Ihnen heute eine Auswahl der 20 US-Branchen mit dem stärksten Aufwärtstrend als Orientierung für weitergehende Analysen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Apple: Starke Zahlen – verbessertes Rückkaufprogramm – attraktiver Chart

An der Wall Street ist grad „der Teufel los“. Nicht so sehr, was die Kursentwicklung anbetrifft. Vielmehr befindet sich die laufende Quartalsberichtserstattung aktuell in ihrer „heißen Phase“.

Allein in dieser Woche berichten 1.114 Aktiengesellschaften über den bilanztechnischen Verlauf des ersten Jahresviertels. Darunter naturgemäß auch einige der ganz Großen:

Gestern legte Apple seine Zahlen offen. Zahlen übrigens, die sich durchaus sehen lassen können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Risiko im DAX derzeit höher als an der Wall Street

Der Begriff Volatilität beschreibt bekanntlich die Schwankungsbreite eines Marktes. Kräftige Kursausschläge, wie wir Sie Ende letzter Woche im DAX erlebt haben, führen zu einer hohen bzw. steigenden Volatilität.

Der Grund für diesen Zusammenhang ist einfach: Steigt die Verunsicherung der Marktteilnehmer, dann neigen Sie dazu, den Verkaufsknopf schneller zu bedienen. Scheinen die Perspektiven am Aktienmarkt hingegen relativ sicher zu sein, dann gibt es für die Anleger ja auch eigentlich kaum Verkaufsargumente.

Der nachfolgende Vergleich macht diesen Unterschied sehr deutlich. Die Grafik zeigt nämlich die Volatilitätsindizes für den DAX (VDAX) sowie für den S&P 500 (VIX).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
November 2017
M D M D F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
  • Wallstreet Chart Weltwirtschaftskrise 1929

  • seo forum