Artikel-Schlagworte: „on-balance-volumen“

Sommers Charttechnik-Signale

Deutsche Aktien sind noch nicht überm Berg

In einem Aufwärtstrend steigen etwa 75% aller Aktien. Die restlichen 25% der Anteile sinkt entgegen dem allgemeinen Trend oder laufen bestenfalls seitwärts. In einem Abwärtstrend kehrt sich diese Relation um.

Daher ist es für Sie unerlässlich, vor dem Investieren Ihres hart verdienten Kapitals, zunächst einmal auf die aktuelle Markt-Tendenz zu schauen. In der Rubrik „Börsenklima“ auf meiner Internetseite www.timingismoney.de biete ich Ihnen dazu eine regelrechte Batterie von selbst entwickelten Indikatoren.

Falls Sie diese von mir an jedem Wochenende aktualisierte Rubrik regelmäßig und aufmerksam verfolgen, dann wird Ihnen Folgendes aufgefallen sein:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Apple: Starke Zahlen – verbessertes Rückkaufprogramm – attraktiver Chart

An der Wall Street ist grad „der Teufel los“. Nicht so sehr, was die Kursentwicklung anbetrifft. Vielmehr befindet sich die laufende Quartalsberichtserstattung aktuell in ihrer „heißen Phase“.

Allein in dieser Woche berichten 1.114 Aktiengesellschaften über den bilanztechnischen Verlauf des ersten Jahresviertels. Darunter naturgemäß auch einige der ganz Großen:

Gestern legte Apple seine Zahlen offen. Zahlen übrigens, die sich durchaus sehen lassen können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Die Macht des Relative Stärke Index (RSI) – Teil 1

Von den inzwischen mehr als 34 Jahren meiner Börsenkarriere habe ich 27 Jahre auch der Charttechnik gewidmet. Vor allem in den Anfangsjahren habe ich einen großen Teil meiner Zeit mit dem Studium von Indikatoren zugebracht. Davon gibt es ja bekanntlich reichlich in der Charttechnik.

Weiterhin habe ich viele Jahre benötigt, um zu erkennen, dass die meisten Indikatoren nicht in jeder Börsenphase gleich gute Ergebnisse erbringen. So funktionieren beispielsweise manche Indikatoren in Seitwärts-Phasen eines Marktes (einer Aktie) gar nicht oder schlecht.

Aus diesem Grund habe ich mich vor vielen Jahren auf eine kleine Zahl an Indikatoren beschränkt, die auf meine Art der Analyse und auf meine Investment-Philosophie am besten passen. Zu diesem Favoritenkreis zählen, neben anderen, vor allem das Momentum, das On-Balance-Volumen und der Relative Stärke Index RSI.

Wie mächtig – bei richtiger Anwendung – insbesondere der RSI ist, möchte ich Ihnen heute und Morgen demonstrieren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Bank of America: Wird es auch für den Kurs peinlich?

Peinlich, peinlich. Oder steckt gar mehr dahinter?

Die Bank of America hat sich beim jüngst veröffentlichten Quartalsbericht „verrechnet“. Also genauer gesagt hat die Konzernführung „versäumt“, einen wichtigen Bilanz-Posten einzubeziehen.

Wie beinahe alle Banken, so ist auch die Bank of America in zahlreiche Rechtsstreitigkeiten involviert. Und die dabei im vergangenen Quartal gestiegenen Kosten (oder nachträglich noch aufgestockten Rückstellungen?) in Höhe von 400 Mio. USD wurden bei der Quartalsberichtserstattung Mitte Oktober „vergessen“.

Mit durchaus bemerkenswerten Folgen. Denn:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Großanlegerverhalten derzeit reichlich unausgegoren

Das On-Balance-Volumen (OBV) verknüpft Umsatz und tägliche Kursveränderung miteinander und schreibt die so gewonnenen Daten kontinuierlich fort. Damit eignet sich dieser Indikator hervorragend dazu, das Verhalten der umsatzstärksten Investorengruppe an der Börse, der Großanleger, zu verfolgen.

Mit dem gestrigen Handelstag haben wichtige Marktindizes wie Dow Jones, S&P 500 und DAX fast exakt das an Boden gut gemacht, was sie seit dem 9. Oktober verloren hatten. So notierte der Dow Jones an jenem Tag bei 15.659 – das gestrige Tageshoch lag bei 15.653. S&P 500: 1928 – Schlusskurs gestern 1.927. DAX: 9.005 – Tageshoch gestern: 8.957.

Nun habe ich einmal die Entwicklung des OBV dieser 3 Marktindizes in den vergangenen 14 Tagen einander gegenüber gestellt. Das Ergebnis hat selbst mich verblüfft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Jetzt auch noch der Nasdaq 100!

Von Zeit zu Zeit schaue ich in Sommers Charttechnik-Signale für Sie auf die Bullish-Percent-Indizes (BPIs) der US-Indizes.

Dieser aus der Point&Figure-Strategie stammende Indikator spiegelt das Verhalten der Großanleger wider. Damit ist er vergleichbar mit dem On-Balance-Volumen aus der traditionellen Charttechnik und liefert ebenfalls wichtige Hinweise für den Aktienmarkt.

Und hier gibt es diesmal wenig Erfreuliches zu berichten: Denn seit letztem Donnerstag befindet sich nun auch der letzte BPI eines wichtigen US-Markt-Index in dem für uns Investoren schlechtesten Marktzustand.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Auf www.timingismoney.de oder alternativ auf meinem YouTube-Kanal (einfach nach “Andreas Sommer” suchen) steht eine neue Video-Analyse für Sie bereit (erstellt am 03.09.2014):

Warum US-Technologieaktien noch mindestens +10% bis +12% Kurspotenzial besitzen

 

Eine aktuelle Video-Analyse (erstellt am 03.09.2014) zum Nasdaq Composite. Dieser amerikanische Index spiegelt die Kursentwicklung von gut 2.600 Technologie-Unternehmen wider.

Zunächst zeige ich Ihnen in dieser Video-Analyse, warum US-Aktien derzeit eindeutig stärker laufen als ihre europäischen “Kollegen”. Weiterhin werden Sie erkennen, warum die Technologieaktien wiederum einen klaren Vorsprung vor den Standardaktien und den Small Caps (kleine Aktiengesellschaften) haben.

Anhand des Tages-Charts zeige ich in meiner Video-Analyse dann, auf welche Weise die Nasdaq bereits im Juni ihre jetzt entfaltete Rallye angekündigt hat. Danach zeige ich Ihnen, dass diese Rallye von der wichtigsten Käufergruppe am Aktienmarkt gestützt wird: den Großinvestoren.

Anhand eines bis 1989 zurückreichenden Monats-Charts definiere ich dann das Kursziel für den Nasdaq Composite (aktuell: 4.598 Punkte): Es liegt bei mindestens 5.132 Zählern.

Dieses Kursziel wird schon jetzt weitgehend vom Point&Figure-Chart unterstützt, wie der letzte Chart meiner Video-Analyse dokumentiert.

 

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Sommers Charttechnik-Signale

Börsenklima USA: Nehmen Sie vorsichtshalber einen Schirm mit!

Die Charttechnik bietet uns diverse Hilfsmittel zur Beurteilung der Marktlage an. Doch welchen Nutzen bringen Ihnen die Erkenntnisse daraus? Nun:

Das ist durchaus vergleichbar mit Ihrem Wetter-Barometer daheim. Wenn Sie morgens aus dem Haus gehen, möchten Sie vermutlich passend zur während des Tages herrschenden Wetterlage gekleidet sein. Kündigt sich Regen an, werden Sie es zu schätzen wissen, einen Schirm eingesteckt zu haben.

Eine Einschätzung des Börsenklimas hilft Ihnen also bei der Beurteilung, ob der Investitions-Grad Ihres Depots der aktuellen Börsenlage angepasst ist. In der Rubrik Börsenklima auf meiner Internetseite liefere ich Ihnen dazu Woche für Woche Anhaltspunkte mit den von mir entwickelten Indikatoren.

Ein ebenfalls hilfreiches Werkzeug ist der Bullish Percent-Index aus der Point&Figure-Strategie.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wall Street derzeit klar stärker – Großinvestoren weichen nicht

Gestern hatte ich die derzeit heikle Charttechnik des DAX untersucht. Die Wall Street präsentiert sich demgegenüber in einer klar besseren Verfassung.

Hinzu kommt: Während die Großinvestoren hierzulande mit dem Gedanken eines Rückzugs aus dem DAX „spielen“, sorgen sich die amerikanischen Großanleger herzlich wenig um die Konsolidierung der letzten 18 Tage.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Warum fällt der DAX? Die Antwort darauf ist für Sie völlig irrelevant!

Der DAX will in diesem Jahr wohl einfach nicht durchstarten. Obwohl es durchaus vielversprechende Ansätze gab. Beispielsweise beim Ausbruch im Mai über 9.800 Punkte.

Viele Privatanleger fragen sich derzeit, was den deutschen Leitindex denn zurückhalten mag? Ist es die Ukraine-Krise? Oder der wieder einmal aufgeflammte Nahost-Konflikt? Konjunktursorgen vielleicht? Eine Überbewertung der Aktien?

Ich stelle eine provokante Gegenfrage: Ist es für Ihren Investment-Erfolg wirklich wichtig, WELCHE Ursache die aktuelle DAX-Schwäche hat? Ich sage Ihnen, was meiner Ansicht nach ausschließlich entscheidend ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Dezember 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!