Artikel-Schlagworte: „momentum“

Sommers Charttechnik-Signale

DAX über das Ziel hinaus geschossen

Am 13. Juli brach der DAX bei etwa 11.420 Punkten aus seinem seit April bestehenden Abwärtstrend nach oben aus. Auf das Zwischenhoch bei 11.802 folgte bis zum vergangenen Freitag ein aus Sicht der Charttechnik völlig normaler Pull-Back (Rücksetzer) an die Ausbruchslinie.

Der gestrige Rutsch von -2,6% kam daher ein wenig überraschend, war aber von den Kursturbulenzen in China beeinflusst. Nichtsdestotrotz ist der DAX damit zunächst einmal wieder in den alten Abwärtstrend-Kanal zurückgefallen.

Um sich nun erneut aus diesem Kanal zu befreien, müsste der deutsche Leitindex die inzwischen auf etwa 11.290 Punkte abgesunkene Trend-Linie wieder überbieten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Die künftigen Favoriten im DAX

Auch wenn der DAX heute ein wenig nachgibt: Der seit April gültige Abwärtstrend wurde gestern nach oben durchbrochen. Ein zwar noch vorsichtiges, aber nichtsdestotrotz ein Kaufsignal.

Auch das Momentum des deutschen Leitindex zeigt seit gestern wieder nach oben: Hier konnte der seit März andauernde Abwärtstrend klar durchschlagen werden. Das 50-Tage-Momentum schaffte sogar hauchdünn die Rückkehr in den positiven Wertebereich.

Falls wir also am Beginn einer neuen Kursrallye stehen, wäre es doch gewiss gut zu wissen, wie es um die Charttechnik und die Trendstärke der 30 DAX-Titel steht? Ich habe daher heute für Sie eine interessante Tabelle zusammengestellt:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Griechenland-K.O. für den Euro

Griechenland hat mit dem Ergebnis des Referendums am Sonntag ein Statement abgegeben: „Nein“ zu den von der Euro-Gruppe vorgeschlagenen Spar- und Reformvereinbarungen. Das Problem ist nur:

Deutschlands Finanzminister Schäuble sieht „ohne ein Programm … keine Möglichkeiten, im Namen der Euro-Zone Griechenland zu helfen“. Seit Sonntag spricht also einiges dafür, dass Griechenland früher oder später aus dem Euro-Verbund ausschert.

Der Euro zeigte am Montag, also unmittelbar nach dem Referendum, Widerstandskraft: Ein anfängliches Minus wurde in ein leichtes Plus verwandelt. Die Charttechnik des Euro spricht dennoch für eine erneute Schwächung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Geheimrezept für erfolgreiche Chartanalyse: Fokussierung

Aus aktuellem Anlass gehe ich heute auf eine Lesermeinung zum Thema Point&Figure ein. Die Anfrage betraf das Thema „Wahl der Kästchengröße“ im Point&Figure-Chart.

So gebe es im „Netz“ über die „richtige Einstellung“ sehr viele unterschiedliche Ansichten. Die Vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten sei verwirrend und trübe das Vertrauen in diese Charttechnik-Methode.

Wie Sie sich vermutlich denken können, sehe ich das natürlich anders. Und ich werde Ihnen das auch begründen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Rückschlagrisiko im DAX: 10.560 bis 10.100

Bekanntlich biete ich Ihnen auf meiner Internetseite www.timingismoney.de eine Rubrik mit der Bezeichnung Börsenklima an. Hier haben Sie kostenlosen Zugriff auf diverse von mir entwickelte Indikatoren, die Ihnen dabei helfen sollen, den Zustand einiger Märkte besser einzuschätzen.

Der von mir entwickelte Börsenklimaindex soll Sie dabei unterstützen, beispielsweise das aktuell gültige Klima für Investments in den DAX zu beurteilen: So können Sie mit seiner Hilfe vielleicht eine Frage wie diese beantworten:

Lohnt es sich aktuell noch, in den DAX einzusteigen?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Die Macht des Relative Stärke Index (RSI) – Teil 1

Von den inzwischen mehr als 34 Jahren meiner Börsenkarriere habe ich 27 Jahre auch der Charttechnik gewidmet. Vor allem in den Anfangsjahren habe ich einen großen Teil meiner Zeit mit dem Studium von Indikatoren zugebracht. Davon gibt es ja bekanntlich reichlich in der Charttechnik.

Weiterhin habe ich viele Jahre benötigt, um zu erkennen, dass die meisten Indikatoren nicht in jeder Börsenphase gleich gute Ergebnisse erbringen. So funktionieren beispielsweise manche Indikatoren in Seitwärts-Phasen eines Marktes (einer Aktie) gar nicht oder schlecht.

Aus diesem Grund habe ich mich vor vielen Jahren auf eine kleine Zahl an Indikatoren beschränkt, die auf meine Art der Analyse und auf meine Investment-Philosophie am besten passen. Zu diesem Favoritenkreis zählen, neben anderen, vor allem das Momentum, das On-Balance-Volumen und der Relative Stärke Index RSI.

Wie mächtig – bei richtiger Anwendung – insbesondere der RSI ist, möchte ich Ihnen heute und Morgen demonstrieren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Schauen Sie beim Investieren über den Tellerrand hinaus – Teil 1

Sind Sie ein Patriot? Kaufen Sie nur Aktien Ihres Heimatlandes? Oder kaufen Sie ausschließlich Aktien von Unternehmen, deren Firmennamen Sie auch kennen?

Sollte eines davon auf Sie zutreffen, dann kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung heraus sagen: Sie verzichten freiwillig auf zahllose profitable Investments!

Nehmen wir beispielsweise meinen Börsendienst Momentum-Trader.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX wieder im Achterbahn-Modus?

Als der DAX am Freitag der Vorwoche über seinem hartnäckigen Widerstand bei 9.750 Punkten schließen konnte, schien ein erneuter Angriff auf die 10.000er-Marke in Reichweite. Leider erwies sich dieser Ausbruch als Bullenfalle.

Inzwischen ist der Leitindex unter 9.500 abgerutscht. Damit ist der Aufwärtstrend, den wir seit Anfang August sahen, nicht nur unterbrochen: Seit Donnerstag befindet sich der DAX wieder im Abwärtstrend.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX: Und schon ist wieder Vorsicht angebracht

So schnell kann es gehen: Noch am Montag hatte ich für den DAX zwei Kaufsignale ausgemacht. Davon ist eines aufgrund der Entwicklung seither schon wieder hinfällig.

Überdies ist der deutsche Leitindex – zum x-ten Mal in diesem Jahr – an seinem massiven Widerstand gescheitert. Noch ist damit für den DAX indes nichts entschieden.

Allerdings wurde eine Trend-Entscheidung damit erneut hinausgezögert. Daher ist mit der Entwicklung von gestern zumindest erst einmal wieder Vorsicht angebracht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX: Zwei Kaufsignale und +16,4% Gewinn „nebenbei“

Vor exakt zwei Wochen analysierte ich zuletzt für Sie die Charttechnik des deutschen Leitindex. Hier noch einmal das Fazit meines Beitrages hier in Sommers Charttechnik-Signale:

Daraus folgt, dass diese Zone (Anmerkung: der Widerstands-Bereich 9.720 / 9.800) nun mit guter Wahrscheinlichkeit nicht im Sturmlauf erobert wird. Nachdem der DAX innerhalb von vier Wochen 871 Punkte gewonnen hat, erwarte ich nun erst einmal eine ‚Entschleunigung‘.

Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass der deutsche Leitindex nun wieder kräftig zurückfällt. Allerdings sollte er sich an der genannten Widerstands-Zone einige Tage die ‚Zähne ausbeißen‘.

Dann schauen wir doch einmal, wie sich die Dinge seither entwickelt haben:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Juli 2017
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
  • momentum indikator wochenchart
  • momentum prognose

  • spezielle kerzenmuster
  • content
  • seo forum