Artikel-Schlagworte: „marktüberblick“

Sommers Charttechnik-Signale

Das Börsenklima in Deutschland ist besser als vermutet

Im Wochenvergleich hat der DAX in der abgelaufenen Handelswoche lediglich knapp 40 Zähler eingebüßt. Das sah am vergangenen Montag noch weit übler aus:

Der deutsche Leitindex verlor gleich zu Wochenbeginn fast 295 Punkte und schloss zudem nahe dem Tagestief. Dann jedoch folgten vier Tagesgewinne in Serie.

Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich das Börsenklima weiter stabilisiert, ja sogar noch verbessert hat. Schauen Sie ruhig selbst einmal in meine Rubrik.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX: Eine Verschnaufpause wäre charttechnisch wahrscheinlich und gesund

Vielleicht haben Sie ja am Wochenende in der Rubrik „Börsenklima“ auf meiner Internetseite auf den Marktüberblick geschaut. Dann werden Sie dort eine durchaus positive Entwicklung vorgefunden haben: Die durchschnittliche Prozentzahl der Titel über dem GD200 hat von 46,7% auf 55,6% zugelegt.

Die 200-Tagelinie verkörpert bekanntlich den langfristigen Trend. Notieren Märkte daher über diesem Trend, dann belegt das einen Aufwärtstrend. Konkret bedeutet das hier: Die von mir im Marktüberblick beobachteten sieben Marktsegmente tendieren wieder aufwärts. In den fünf Wochen zuvor lag dieser Wert jeweils unter 50%.

Allerdings gibt es hier ein winziges Detail, das beachtet werden sollte. Das gilt insbesondere mit Blick auf die aktuelle Charttechnik des DAX.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Drei Punkte, warum der DAX nun eine Erholung starten dürfte

Vor genau einer Woche (bei einem Stand von gut 9.200) hatte ich hier in Sommers Charttechnik-Signale prognostiziert, dass der DAX mit hoher Wahrscheinlichkeit noch einmal unter die 9.000er-Marke abtauchen wird. Am Freitag markierte der deutsche Leitindex mit 8.903 Punkten sein bisheriges Tief in der laufenden Korrektur.

Damit wurde zwar das März-Tief bei 8.913 unterboten, was üblicherweise eine Fortsetzung des Abwärtstrends mit sich bringt. Doch nun besteht – erstmals seit fünf Wochen – aufgrund des anschließenden Verlaufs, eine gute Chance auf eine zumindest temporäre Gegenbewegung.

Tatsächlich sehe ich sogar gute Chancen, dass die Aktienmärkte in absehbarer Zeit ihren Aufwärtstrend wieder aufnehmen können.

Übrigens: Mit dem von mir in der Rubrik Börsenklima auf meiner Internetseite www.timingismoney.de verfolgten Börsenklima-Index für den MDAX hätten Sie seit dem Verkaufssignal am 20. Juni satte +9,95% (entspricht rund 1.691 Index-Punkten) auf der Short-Seite verdienen können!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Warum der DAX wohl noch die 9.000 testen wird

Vor zwei Wochen hatte ich hier in Sommers Charttechnik-Signale auf die Relative Stärke der Wall Street, mithin also die Relative Schwäche der deutschen Aktien hingewiesen. Daran hat sich nichts geändert. Eher ist die Lücke noch größer geworden. Zum Vergleich:

Der DAX notiert per Freitagsschluss -8,3% unter seinem Allzeithoch, der Dow Jones lediglich -3,8%. Der TecDAX hat von seinem Jahreshoch inzwischen -11,1% abgegeben, der Nasdaq Composite knapp -3,0%.

Nachdem der DAX am Donnerstag durch seine 200-Tagelinie gerutscht ist, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, fürchte ich, dass er nun noch einmal die massive Unterstützung bei 9.000 Zählern „testen“ wird. Dazu möchte ich Ihnen heute einen etwas ungewöhnlichen Chart präsentieren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wie aus dem Chart-Lehrbuch

Noch am Montag schrieb ich Ihnen in meiner Analyse zum DAX: „Die soeben generierten Kaufsignale der sieben von mir beobachteten Segmente im ‚Marktüberblick‘ sollte deshalb nicht überbewertet werden. Nach der kräftigen Erholung in der vergangenen Handelswoche ist nun eine Gegenbewegung wahrscheinlich.

Falls Sie dies beabsichtigen: In eine solche Gegenbewegung hinein im DAX long zu gehen, dürfte Ihre Erfolgschancen steigern und Ihr Risiko senken.“

Am Montagnachmittag konnten Sie den DAX unter 9.200 und rund 160 Punkte günstiger als noch zum Freitagsschluss erwischen. Heute Morgen notiert er erstmals seit dem 7. März wieder über 9.400 Zählern. Doch dabei ist noch etwas wirklich Positives geschehen …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Juli 2017
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!