Artikel-Schlagworte: „krise“

Sommers Charttechnik-Signale

Warum fällt der DAX? Die Antwort darauf ist für Sie völlig irrelevant!

Der DAX will in diesem Jahr wohl einfach nicht durchstarten. Obwohl es durchaus vielversprechende Ansätze gab. Beispielsweise beim Ausbruch im Mai über 9.800 Punkte.

Viele Privatanleger fragen sich derzeit, was den deutschen Leitindex denn zurückhalten mag? Ist es die Ukraine-Krise? Oder der wieder einmal aufgeflammte Nahost-Konflikt? Konjunktursorgen vielleicht? Eine Überbewertung der Aktien?

Ich stelle eine provokante Gegenfrage: Ist es für Ihren Investment-Erfolg wirklich wichtig, WELCHE Ursache die aktuelle DAX-Schwäche hat? Ich sage Ihnen, was meiner Ansicht nach ausschließlich entscheidend ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Der Markt schert sich nicht um das, was Anleger glauben!

Am vergangenen Freitag besuchte ich die INVEST 2013 in Stuttgart. Für mich sind solche Börsenmessen in erster Linie interessant, um die Stimmung der Messebesucher, also der Anleger, einzufangen.

Dabei stellte ich in den von mir geführten Gesprächen zwei zentrale Punkte fest, welche die Investoren derzeit bewegen: Gold und die Diskrepanz zwischen der Aktienmarktentwicklung in den USA und Deutschland. Ich gehe daher heute in Sommers Charttechnik-Signale noch einmal auf das Thema Gold ein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wer hat behauptet, dass es einfach wird?

 

Während der Dow Jones und viele andere Marktindizes bereits mehrfach neue Rekordstände markieren, will dieses Kunststück dem S&P 500 und auch dem DAX einfach nicht gelingen.

Allerdings muss der DAX ein Heer von Skeptikern überzeugen. Bekanntlich neigen die deutschen Anleger ja besonders gerne zu Pessimismus und Skepsis. Und die Zypern-Krise ist da mal wieder Wasser auf die Mühlen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Überlegen Investoren hin und wieder auch mal, worüber sie sich da eigentlich freuen?

Heute Mittag überraschten die wichtigsten Notenbanken der Welt (die Europäische Zentralbank EZB, die US-Notenbank sowie die Notenbanken Großbritanniens, Japans, Kanadas und der Schweiz) die Finanzmärkte mit der Ankündigung, in einer konzertierten Aktion Banken und andere Wirtschaftsbereiche mit Liquidität zu fluten, um ein Abgleiten in die Rezession zu verhindern.

Die Finanzmärkte “feierten” die Ankündigung mit Kurssprüngen. Der DAX legte rund 5% zu.

In ihrer Freude scheinen die Investoren indes völlig zu übersehen, dass die Lage offensichtlich noch weit, weit ernster ist, als man “Otto Normalverbraucher” dies glaubhaft zu machen versucht.

Warum sonst erachten die großen Notenbanken eine derartige, gemeinsame Gewalt-Aktion für notwendig? Offensichtlich haben die Mächtigen dieser Welt die Sorge, dass über die Finanzmärkte eine noch weit schlimmere Finanzklemme hereinbrechen könne, als noch im Jahr 2008!

Ganz ehrlich: Mir bereitet die Notenbankaktion beileibe keine Freude. Im Gegenteil verschlimmert sie meine ohnehin schon beträchtlichen Sorgen.

Welche Geschütze wollen die Notenbanken künftig noch auffahren, wenn schon die Zinswaffe stumpf ist (weil nahe Null Prozent) und in den USA die Flutung mit Liquidität schon zweimal der Konjunktur nicht auf die Beine geholfen hat?

Und eines dürfte auch klar sein: Alles Geld dieser Welt, das in diese Krise herein gepumpt wird, löst selbige nicht, sondern erkauft nur Zeit.

Es ist, als wenn man ein Pflaster auf einen Rippenbruch klebt, in der Hoffnung, dass es schon irgendwie von selbst heilen wird.

Die Rechnung, die wir irgendwann präsentiert bekommen, wird nur immer noch größer.

 

Wie sagte meine Partnerin heute spontan, nachdem sie von der Notenbank-Aktion und der Reaktion im DAX erfuhr:

“Mir kommt das so vor, als wenn sich ein Todkranker noch einmal vom Sterbebett erhebt und uns weismachen will, er werde wieder gesund!”

Ich finde, das trifft den Nagel auf den berühmten Kopf!

________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
August 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!