Artikel-Schlagworte: „griechenland“

Sommers Charttechnik-Signale

Griechenland-Aktien: Greife nie in ein fallendes Messer!

Als im Jahr 2000 die Internet-Blase platzte, hätte wohl niemand ernsthaft geglaubt, dass sich daraus einer der übelsten Abwärtsbewegungen in der Börsengeschichte entwickeln würde:

Bis zum März 2003 verlor der TecDAX, der Vorgänger des Nemax (Neuer Markt Index), satte -95% vom Allzeithoch im März 2000. Wer innerhalb dieses dreijährigen Abwärtstrends versuchte, „dagegen“ zu halten und auf Schnäppchenkäufe setzte, der hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit übel die „Finger verbrannt“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Ermutigende Signale von den DAX-Indikatoren

Nach harten Verhandlungen in der Nacht zum Montag haben sich die geldgebenden EU-Staaten mit Griechenland auf einen Maßnahmenkatalog geeinigt, der den Weg für weitere Nothilfekredite an das gebeutelte Land freimachen soll.

Die europäischen Aktienmärkte reagieren am heutigen Vormittag auf die jüngste Entwicklung mit zuversichtlichen Kursaufschlägen zwischen +0,7% und +2,0%. Die US-Futures signalisieren ebenfalls eine Fortsetzung der am Freitag begonnenen Entspannung an der Wall Street.

Auch die Indikatoren der Börsenklima-Rubrik auf meiner Internetseite www.timingismoney.de signalisierten am Wochenende wieder aufkeimenden Optimismus:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Griechenland-K.O. für den Euro

Griechenland hat mit dem Ergebnis des Referendums am Sonntag ein Statement abgegeben: „Nein“ zu den von der Euro-Gruppe vorgeschlagenen Spar- und Reformvereinbarungen. Das Problem ist nur:

Deutschlands Finanzminister Schäuble sieht „ohne ein Programm … keine Möglichkeiten, im Namen der Euro-Zone Griechenland zu helfen“. Seit Sonntag spricht also einiges dafür, dass Griechenland früher oder später aus dem Euro-Verbund ausschert.

Der Euro zeigte am Montag, also unmittelbar nach dem Referendum, Widerstandskraft: Ein anfängliches Minus wurde in ein leichtes Plus verwandelt. Die Charttechnik des Euro spricht dennoch für eine erneute Schwächung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Deutsche Aktien sind noch nicht überm Berg

In einem Aufwärtstrend steigen etwa 75% aller Aktien. Die restlichen 25% der Anteile sinkt entgegen dem allgemeinen Trend oder laufen bestenfalls seitwärts. In einem Abwärtstrend kehrt sich diese Relation um.

Daher ist es für Sie unerlässlich, vor dem Investieren Ihres hart verdienten Kapitals, zunächst einmal auf die aktuelle Markt-Tendenz zu schauen. In der Rubrik „Börsenklima“ auf meiner Internetseite www.timingismoney.de biete ich Ihnen dazu eine regelrechte Batterie von selbst entwickelten Indikatoren.

Falls Sie diese von mir an jedem Wochenende aktualisierte Rubrik regelmäßig und aufmerksam verfolgen, dann wird Ihnen Folgendes aufgefallen sein:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Nicht die Griechen, sondern die Hexen fliegen tief

Der DAX bestätigt heute mit dem Rutsch unter das Zwischentief der Vorwoche seinen seit April bestehenden Abwärtstrend. In den Medien wird als Grund wieder einmal Griechenland und der drohende Grexit aus dem Euro-Verbund genannt. Allerdings:

Die G-Wörter müssen auch als Begründung herhalten, wenn es zwischendurch mal bergauf geht. Das ist natürlich Unsinn. Es gibt in dieser Woche noch ein anderes Thema, welches den DAX umtreibt:

Es ist der große Verfallstag, von den Börsianern auch gern als „Hexensabbat“ bezeichnet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!