Artikel-Schlagworte: „bullish“

Sommers Charttechnik-Signale

Nasdaq Composite liefert bullishes Signal

Der Karneval erreicht am heutigen Rosenmontag seinen Höhepunkt. Auch wenn ich selbst am närrischen Treiben seit vielen Jahren keinen Spaß mehr habe, respektiere ich doch alle Jecken, die dieser Leidenschaft Jahr für Jahr frönen. Daher fasse ich mich heute auch kurz.

Und um die fröhliche Stimmung noch zu verbessern, habe ich erfreuliche Nachrichten vom amerikanischen Aktienmarkt für Sie im Gepäck.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wall Street: Warten auf eindeutige Kaufsignale

Wir hatten gestern gemeinsam auf den Point&Figure-Chart des DAX geschaut. Dabei haben wir festgestellt, dass sich der deutsche Leitindex sozusagen zwischen „Baum und Borke bewegt“:

Der DAX befindet sich in einem intakten Verkaufssignal und ist von einem Kaufsignal noch rund 800 Punkte entfernt.

Dies gilt in ähnlicher Weise auch für die führenden Indizes der Wall Street, die wir heute einmal unter die Point&Figure-Lupe nehmen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

„Stell Dir vor, es ist Crash und k(aum)einer macht mit!“

Dieser Satz ist meine Abwandlung eines Zitats des US-amerikanischen Dichters Carl Sandberg. Genau gesagt ist es eine Zeile aus seinem Gedicht „The People, yes“ und lautet übersetzt: „Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!“ Dieser abgewandelte Satz geht mir seit Tagen durch den Sinn, wenn ich auf die Charts schaue.

In der traditionellen Charttechnik hagelte es langfristige (und damit natürlich auch kurz- und mittelfristige) Verkaufssignale. Auch in der Point&Figure-Strategie gab es reichlich davon – da hier indes keine Zeitachse existiert, gibt es die zeitliche Unterscheidung hier nicht.

Wenn Sie heute und morgen mit mir gemeinsam auf einige Point&Figure-Charts schauen, dann werden Sie meinen Eingangssatz nachvollziehen können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Die Masse der Investoren liegt regelmäßig falsch

Viele Investoren handeln zumeist das, was sie glauben. Sie bilden sich eine Meinung zur künftigen Marktentwicklung. Und wenn diese Meinung halbwegs gefestigt ist, setzt die sogenannte „selektive Wahrnehmung“ ein. Gemeint ist damit:

Obwohl wir annehmen, stets alle Informationen in uns aufzunehmen, neigen wir dazu, nur noch die Informationen zu registrieren und zu nutzen, die unsere Meinung stützen.

Wenn wir uns jedoch eine Meinung zur Marktentwicklung bilden und daran unerschütterlich festhalten, dann ist das der erste Schritt ins finanzielle Desaster. Aktuell glauben eine Menge Investoren, die Wall Street wäre reif für eine massive Korrektur …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Januar 2018
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!