Sommers Charttechnik-Signale

Deutschland: Schandfleck für Aktien

Wie hat sich der deutsche Aktienindex DAX in den zurückliegenden fünf Jahren entwickelt? Kennen Sie die Antwort, ohne nachzuschauen?

Eine repräsentative Umfrage von vier Direktbanken unter 1,6 Mio. deutschen Depotkunden offenbart: Nur jeder Zehnte gab auf diese Frage die richtige Antwort. 8% der Befragten waren sogar der festen Überzeugung, dass sich der DAX entgegen der tatsächlichen Richtung entwickelt hatte.

Dafür gab es immerhin von einem Drittel der Befragten eine ehrliche Antwort: Sie gaben an, es nicht zu wissen oder antworteten gleich gar nicht.

Frustrierende Antworten

Diese Umfrage erlaubt – wieder einmal – einen Einblick in ein eigentlich unglaubliches Phänomen:

Das unsägliche Desinteresse der deutschen Bürger in puncto Aktien, ja überhaupt am Thema Geldanlage bzw. Finanzplanung. Für die Frage „Wie häufig befassen Sie sich mit folgenden finanziellen Themen?“ wurden verschiedene Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Halten Sie sich fest:

Mindestens einmal pro Woche schauen 34% der Deutschen nach „Online-Schnäppchen“ und 29% nach einer „günstigen Tankstelle“. Die Antwort „Sparen & Geldanlage“ kreuzten gerade einmal 9% an!

46% aller Befragten sehen die Aktie als „reines Spekulationsobjekt“, 8,2% als Anlage ohne konkreten Wert und 2,9% als „Urkunde, die man sich an die Wand hängt“.

Noch ein paar Daten gefällig? 50% der Deutschen halten „eine langfristige Anlage in Aktien für sehr risikoreich“. 61% glauben, dass Aktien das „höchste Risiko aller Geldanlagen“ darstellen!

Ich wette, diese Herrschaften haben noch nie im Leben etwas von Optionen, Optionsscheinen, Futures, CFDs oder Zertifikaten gehört. Sonst wäre diese Antwort nicht so ausgefallen.

Für jemanden, der sich seit nahezu 35 Jahren mit allen Fasern seines Herzens für die Aktie als Geldanlage begeistert und einsetzt, sind diese Zahlen einfach nur frustrierend!

 

Die letzten Jahre waren nicht pfui, sondern hui!

Wissen Sie: Ich könnte diese Antworten noch halbwegs nachvollziehen, wenn wir das Jahr 2002 schrieben, als die Aktien des ehemaligen Neuen Marktes gerade innerhalb von 2 ½ Jahren -97% ihres Wertes verloren hatten.

Oder wenn diese Befragung im März 2009 abgehalten worden wäre, als der DAX aufgrund der Finanzkrise im Jahr 2007 in 1 ¾ Jahren -56% eingebüßt hatte.

Nein: Diese Umfrage fand statt, nachdem der DAX in den vergangenen 5 Jahren von knapp 5.000 auf über 12.000 Punkte geklettert ist und mehr als +140% zugelegt hat! In der gleichen Zeit konnten Sie mit deutschen Bundesanleihen übrigens zwischen +3,51% und +0,07% „sichere“ Rendite erwirtschaften.

 

Der 30-Jahre-DAX: Meine Antwort an die deutschen Aktien-Ignoranten

Der nachfolgende Chart zeigt, welche Rendite Sie mit den Aktien des DAX seit Januar 1976 verdienen konnten. Einschließlich ausgezahlter Dividenden und sonstiger Kapitalmaßnahmen waren es +1.905%. In der Spitze wurden gar +2.542% erreicht!

 

DAX-Performance seit 1976

DAX-Performance seit 1976_150629

Bis zu +2.542% Gewinn mit DAX-Aktien in den letzten 3 Dekaden!

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Die zitierte Studie können Sie übrigens hier selbst einsehen oder herunterladen: Studie der Direktbanken zur Aktie

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!