Sommers Charttechnik-Signale

Nicht die Griechen, sondern die Hexen fliegen tief

Der DAX bestätigt heute mit dem Rutsch unter das Zwischentief der Vorwoche seinen seit April bestehenden Abwärtstrend. In den Medien wird als Grund wieder einmal Griechenland und der drohende Grexit aus dem Euro-Verbund genannt. Allerdings:

Die G-Wörter müssen auch als Begründung herhalten, wenn es zwischendurch mal bergauf geht. Das ist natürlich Unsinn. Es gibt in dieser Woche noch ein anderes Thema, welches den DAX umtreibt:

Es ist der große Verfallstag, von den Börsianern auch gern als „Hexensabbat“ bezeichnet.

Viermal im Jahr tanzen die Hexen

An jedem dritten Freitag in einem Monat verfallen die Termine von Optionen auf Aktien oder Indizes, wie z.B. auf den DAX – und das national und international. Im letzten Monat eines Quartals, also im März, Juni, September und Dezember jedes Jahres gesellen sich dazu noch die auslaufenden Futures.

Verfall bedeutet: An diesem Tag werden die Preise von Aktien und Indizes ermittelt, anhand derer die Optionen und Futures bewertet werden. Dieser Kurs wird als Settlement-Preis genannt.

Und genau das ist der springende Punkt: Denn im Vorfeld dieses Termins versuchen die Großinvestoren, die oft riesige Optionen- oder Futures-Positionen halten, die Kurse zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Schließlich soll der maximale Gewinn erzielt oder auch der Verlust so gering wie möglich gehalten werden.

Turbulent, turbulenter, Hexensabbat

Und dieser Kampf zwischen den Großanlegern kann (muss aber nicht) an den Tagen vor dem Freitag zu erratischen und häufig nicht nachvollziehbaren Kursausschlägen führen. Aufgrund dieser oft magischen Kursbewegungen wird der große Verfallstermin auch als „Hexensabbat“ bezeichnet.

Das ganze Spektakel erhält dann noch eine zusätzliche Brisanz, wenn die Kurse – wie im Fall des DAX – in dem betroffenen Quartal eine besonders weite Strecke zurückgelegt haben. Der DAX beispielsweise ist vom Jahreshoch bei 12.390 bis heute auf 10.797 zurückgefallen. Das sind rund 1.600 Punkte!

Nicht selten ist auch der Montag danach noch turbulent, da den Parteien am Verfallstag große Aktienpositionen aus ausgeübten Optionen angedient werden, die dann wieder zumindest teilweise glattgestellt werden.

Also: Lassen Sie sich nicht von den Medien ins griechische Bockshorn jagen! Derzeit regiert am Aktienmarkt ausschließlich eine Spezies: Die Hexen!

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!