Sommers Charttechnik-Signale

Was von der vergangenen Handelswoche übrig blieb

Möglicherweise kommt Ihnen meine Schlagzeile irgendwie vertraut vor. Tatsächlich habe ich Sie abgeleitet von dem Spielfilm „Was vom Tage übrig blieb“ des US-amerikanischen Regisseurs James Ivory aus dem Jahr 1993. Es war die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Kazuo Ishiguro mit den britischen Schauspielern Emma Thompson und Anthony Hopkins in den Hauptrollen.

Zusammengefasst wird die Reise eines älteren Butlers zu einer früheren Haushälterin gezeigt. Letztere hatte sich bei der damaligen gemeinsamen Arbeit in den Butler verliebt, der jedoch auch beim Wiedersehen nicht in der Lage ist, seine wahren Gefühle für die ehemalige Kollegin zu offenbaren.

In der Rubrik Börsenklima auf meiner Internetseite nehmen Sie die Rolle des Zuschauers ein, der natürlich die innere Verbundenheit der beiden Hauptpersonen erkennt und die gesellschaftlichen Zwänge, denen sie unterliegen, einzuordnen versteht.

Die Charts und Tabellen meiner Börsenklima-Rubrik versetzen Sie in die gleiche Position: Sie erhalten die Möglichkeit, für Ihre Investments die richtigen Schlüsse aus den von mir präsentierten Markt-Analysen zu ziehen.

Und das blieb von der vergangenen Handelswoche übrig:

- Das Markt-Barometer (Stand: 8. Mai) sendete mit dem Rückschlag auf 35% ein ernst zu nehmendes Warnsignal.

- Die von mir beobachteten 7 deutschen Marktsegmente bleiben unisono in einem Verkaufssignal.

- Die Trend-Zyklen bestätigen die Korrektur des deutschen Aktienmarktes durch erste Verkaufssignale auf mittelfristiger Ebene. Mit 21 bzw. 20 DAX-Werten im lang- und mittelfristigen Aufwärtstrend demonstriert der deutsche Leitindex indes weiterhin hohe Trend-Stärke.

- Die Anteile der MACD-Kaufsignale für den DAX deuten kurzfristig auf eine Erholung. Mittelfristig ist eine Trend-Wende indes noch nicht ablesbar.

- Die Börsenklima-Indizes von DAX (aktuell: 18%) und MDAX (34%) sind zwar weiter gefallen. Beide haben mittlerweile jedoch ein Niveau erreicht, das baldige Trend-Wenden ermöglichen würde: So ist der DAX in der überverkauften Zone (von 0% bis 25%) angelangt. Der MDAX dreht häufig schon an der Marke von 25%.

- Der Börsenklima-Index (BKI) des S&P 500 hält sich bemerkenswert: Das am 24. April etablierte Kaufsignal wird noch immer behauptet.

- Der BKI des Rohstoff-Sektors zeigt nun bereits in der zweiten Woche in Folge erstmals seit dem Sommer 2014 wieder Stärke.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Mai 2015
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!