Sommers Charttechnik-Signale

MACD-Kaufsignale: Langfristig hui, kurzfristig bald auch

In den vergangenen 7 Wochen ist der DAX zwar in einer Bandbreite von gut 820 Punkten gependelt. Gemessen am Schlussstand vom 11. März bei 11.805 ist der deutsche Leitindex indes gerade einmal 5 Punkte (Freitagsschluss: 11.810) voran gekommen.

Dennoch gibt es keinen Grund, nun nervös zu werden oder Sorge vor einem Ende der seit Jahresbeginn zu beobachtenden Rallye zu haben. Denn: Die Aktienmärkte bewegen sich in kurz- mittel- und langfristigen Trends. Allerdings:

Diese Trends laufen immer nur in begrenzten Phasen allesamt in die gleiche Richtung. So zeigt aktuell der kurzfristige Trend seitwärts abwärts. Der langfristige Trend wiederum ist weiter klar aufwärts gerichtet.

MACD: Aktien immer im Kaufsignal oder Verkaufssignal

Die MACD-Kaufsignale kennen Sie aus der Rubrik „Börsenklima“ auf meiner Internetseite www.timingismoney.de. Dieser Indikator hat, ähnlich der Point&Figure-Charttechnik, die Eigenschaft, stets entweder ein Kaufsignal oder ein Verkaufssignal für einen Markt anzuzeigen.

Entsprechend können Sie für jeden Handelstag ermitteln, wie viele Aktien eines Index, beispielsweise des DAX, sich in einem Kaufsignal befinden. Ich mache diese Berechnungen für den deutschen Leitindex bereits seit einigen Jahren und setze die täglichen Kaufsignale in ein prozentuales Verhältnis zu allen 30 im Index enthaltenen Werten.

Last not least führe ich diese Berechnungen auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis durch. Entsprechend erhalte ich auf diese Weise Indikatoren für den kurz-, mittel- und langfristigen Trend.

 

DAX: Langfristiger Trend ist ungebrochen aufwärts gerichtet

Schauen wir zur Beruhigung erst einmal auf die langfristigen Trends, also die Auswertung der anteiligen MACD-Kaufsignale auf Monatsbasis:

 

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX auf Monatsbasis (zeigt den langfristigen Trend)

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX auf Monatsbasis_150427

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX: langfristiger Aufwärtstrend unverändert intakt

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Die schwarze gestrichelte Horizontale liegt bei gut 66%. Soll heißen: Oberhalb dieses Niveaus stützen mindestens zwei Drittel (also 20 bis 30) Aktien den langfristigen Aufwärtstrend des DAX. Kurz gesagt: Je höher der Wert, desto Aufwärtstrend!

Die gestrichelte blaue Linie grenzt lediglich einen Bereich ab, in dem sich dieser Indikator während der Aufwärtstrend-Phasen offensichtlich gerne bewegt. Diese 87%-Marke bedeutet: Hier befinden sich 26 der 30 DAX-Aktien in einem MACD-Kaufsignal auf Monatsbasis.

 

DAX: Kurzfristig kündigt sich das Ende des Abwärtstrends an

Blicken wir nun auf den kurzfristigen Chart, also auf die Anteile der MACD-Kaufsignale auf Tages-Basis:

 

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX auf Tagesbasis (zeigt den kurzfristigen Trend)

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX auf Tagesbasis_150427

Anteile der MACD-Kaufsignale im DAX: Marktlage kurzfristig überverkauft

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Sie sehen: Seit dem vergangenen Mittwoch notiert der kurzfristige Indikator bei 0%. Somit weist aktuell keine der 30 DAX-Aktien ein Kaufsignal auf.

Wie Sie im Chart ebenfalls erkennen, kündigten Kaufsignal-Anteile von 0% regelmäßig eine gute Einstiegsgelegenheit in den DAX an. Aber halt: Dieser Indikator ist kein „Timing-Indikator“ – der Verlauf im Oktober des vergangenen Jahres macht klar, dass die MACD-Kaufsignale durchaus eine Zeitlang bei 0% verharren können und der DAX währenddessen noch spürbar nachgibt.

Daher ist es in der Regel sinnvoller, eine erste Aufwärtsbewegung im Indikator als Einstiegssignal zu nutzen. Dann kaufen Sie zwar nicht zum Tiefpunkt, aber erhalten eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, dass die Konsolidierung im DAX auch tatsächlich beendet ist.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!