Sommers Charttechnik-Signale

Nasdaq Composite: Nach 15 Jahren erstmals wieder über 5.000

Am Montag gelang dem Nasdaq Composite ein kaum noch für möglich gehaltenes Kunststück: Erstmals seit dem Jahr 2000 überbot das Barometer für US-amerikanische Technologieaktien die Marke von 5.000 Punkten.

Vor fast genau 15 Jahren, am 10. März 2000, hatte der Index, im Zuge des Internet-Hypes, sein bis heute gültiges Rekordhoch bei 5.048 Zählern markiert.

Laut Point&Figure-Charttechnik können Sie sich noch auf einen weiteren Anstieg um mindestens +10% freuen. Aber es kann auch noch deutlich mehr werden!

Point&Figure-Charttechnik bietet zwei Kursziele

Wenn es darum geht, bei Erreichen neuer Bestmarken, Kursziele auszuloten, stößt die traditionelle Charttechnik an ihre Grenzen:

Innerhalb der bisher gehandelten Kursskala lassen sich Kursziele mittels Unterstützung und Widerstand ermitteln. Doch wenn ein Markt in neue Kursdimensionen vorstößt, fehlen die Orientierungshilfen.

Die Point&Figure-Charttechnik hingegen zeigt Ihnen zu jedem neuen Kaufsignal gleich zwei zu erwartende Kursziele: Ein vertikales, welches sich aus der Länge der X-Spalte errechnet, die das Kaufsignal beinhaltet.

Das horizontale Kursziel wiederum wird aus der Breite des Chartmusters errechnet, aus dem das Kaufsignal entspringt. Dieses stellt zumeist das Mindest-Kursziel dar.

 

Gewinnpotenzial: 570 bis 870 Punkte

Schauen wir nun einmal auf den Point&Figure-Chart des Nasdaq Composite. Die Box zeigt die Kursziele des am 11. Februar 2015 ausgeprägten Kaufsignals.

 

Nasdaq Composite in der Standard-Einstellung mit 50 Punkten pro Kästchen

Nasdaq Composite_150304

Nasdaq Composite: Mindest-Kursziel 5.550 Punkte

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Sie sehen: Das aktuelle Kaufsignal ging aus einem Dreifachtop hervor. Dieses Chartmuster gehört zu den besonders attraktiven Kaufsignalen bei Point&Figure.

Das horizontale Kursziel lautet auf 5.550 Punkte. Das entspricht einem Gewinnpotenzial im Index von mindestens +10%.

Das vertikale Kursziel von 5.850 Punkten ist vorläufig – schließlich ist ja noch nicht bekannt, auf welches Niveau die X-Spalte noch ansteigt.

Dies ist erst der Fall, wenn wir eine Umkehr in Gestalt von mindestens drei „O“ sehen. Durch diesen Rücksetzer wird das dann ermittelte Kursziel „aktiviert“.

Bildet der Nasdaq Composite danach erneut eine X-Säule aus, wird das vertikale Kursziel aus dem Kaufsignal „bestätigt“.

Gemessen am gestrigen Schlussstand von 4.979 bietet Ihnen das Technologie-Barometer also noch ein Gewinnpotenzial von 570 bis 870 Punkten.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!