Sommers Charttechnik-Signale

Was Sie jetzt vom Ölpreis erwarten dürfen

Als der DAX im September / Oktober des vergangenen Jahres um -15,5% (-1.537 Punkte) in die Knie ging, lag ein Crash geradezu in der Luft. Dieser konnte quasi im letzten Moment vermieden werden.

Danach folgte ein wahres Kursfeuerwerk: In nur 15 Handelstagen explodierte der deutsche Leitindex um etwas mehr als 1.100 Punkte.

Diese unglaublich dynamische Erholung kam für viele Marktteilnehmer (auch für mich) überraschend. Allerdings ist eine solche V-förmige Erholung, wie die Charttechnik sie bezeichnet, auch nicht die Regel.

Zwei Beispiele zeigen Ihnen, was Sie üblicherweise erwarten dürfen. Und das sollte sich nun auch beim Ölpreis so erweisen.

Schocks erfordern eine Gewöhnungsphase

Wir Menschen neigen zur Emotionalität. Wenn sich ein Zustand sehr schnell ändert, dann brauchen wir meist einige Zeit, um uns mit der neuen Lage vertraut zu machen.

Wenn das Ganze auch noch mit einer Art Schock verbunden ist, also etwas, mit dem wir so nicht gerechnet hatten, dann benötigen wir meist etwas länger, um uns auf diesen veränderte Zustand einzustellen.

An der Börse ist ein Crash ein solches Schock-ähnliches Ereignis. Schauen wir dazu auf zwei Beispiele aus der DAX-Historie:

DAX von 1982 bis 1993 (Monats-Chart)

DAX von 1982 bis 1993_150210

Crashs erfordern meist ein „Gewöhnungsphase“ der Investoren

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Sowohl bei dem berühmten Crash von 1987, als auch beim Mini-Crash von 1990 pendelte der DAX einige Monate in einer breiten Handelsspanne. Erst nach dieser Gewöhnungsphase der Marktteilnehmer ging es wieder bergauf.

 

Ein reales Beispiel

Es ist eben dieser Schock-Zustand, der uns geradezu handlungsunfähig macht. Ich kann mich an diese Schock-Starre bei meinen Kunden im Herbst 1987 während meiner Zeit als Wertpapierberater einer großen deutschen Bank nur allzu gut erinnern:

Ich hatte am 1. Oktober 1987 eine neue Position angetreten und kannte praktisch keinen meiner Kunden. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Kontaktaufnahme, zumal natürlich keiner der Kunden rechtzeitig aus Aktien ausgestiegen war.

Doch eines zog sich wie ein roter Faden durch sämtliche Gespräche: Beinahe keiner meiner Kunden mochte Verluste realisieren oder gar einen Neuanfang wagen. Und genau das ist der Punkt:

Ist die Verkaufswelle einmal beendet, dann setzt eine Art Schock-Starre ein, in der viele betroffene Marktteilnehmer den Aktienmarkt einfach ignorieren. Das führt letztlich zu einer Stabilisierung der Kurse.

Schließlich ist es diese Stabilisierung, die für wieder aufkeimende Zuversicht unter den Anlegern sorgt und somit dann wieder einen Aufwärtstrend zulässt.

 

Ölpreis: Einige Monate Konsolidierung sind angesagt

Daher sollten Sie beim Ölpreis in den kommenden Monaten keinesfalls eine explosive Kurserholung erwarten.

So wie schon beim Kurseinbruch im Jahr 2008 werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit zunächst einige Monate der Preisstabilisierung in einer recht hoch bemessenen Handelsspanne erleben, bevor es dann wieder aufwärts gehen kann.

Hier sitzt der Schock vermutlich noch viel tiefer, weil sich die Marktteilnehmer dreieinhalb Jahre in der Gewissheit wiegen durften, dass der Ölpreis (Sorte Brent) nicht wesentlich über 125,50 USD steigen und nicht unter 100,50 USD fallen wird.

 

Ölpreis Brent Oil Index (Monats-Chart)

Ölpreis Brent Oil Index_150210

Investoren gewöhnten sich 3 ½ Jahre an eine feste Preisspanne beim Ölpreis

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms