Archiv für Februar 2015

Sommers Charttechnik-Signale

DAX: Kursziel 13.450 ist aktiviert und bestätigt

Die Point&Figure-Charttechnik hat einige Vorteile auf ihrer Seite: Zunächst einmal ist sie logisch und damit zugleich einfach aufgebaut. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder steigt der Kurs, dann entsteht eine „X“-Spalte, andernfalls eine „O“-Säule.

Der Zeitfaktor spielt bei Point&Figure keine Rolle. Dieser Punkt irritiert vornehmlich Anhänger der traditionellen Charttechnik. Tatsächlich vereinfacht er – meiner Ansicht nach – die Chartanalyse zusätzlich.

Eine Eigenschaft, die ich an Point&Figure ganz besonders schätze, ist indes die exakte Angabe von Kurszielen. Beispielsweise dürfen Sie sich auf eine Rallye freuen, die den DAX noch auf 13.450 Punkte führt!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Lieber Leser,

 

da ich am Wochenende privat unterwegs war, muss die heutige Newsletter-Ausgabe aus zeittechnischen Gründen leider ausfallen.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Sommers Charttechnik-Signale

Rückschlagrisiko im DAX: 10.560 bis 10.100

Bekanntlich biete ich Ihnen auf meiner Internetseite www.timingismoney.de eine Rubrik mit der Bezeichnung Börsenklima an. Hier haben Sie kostenlosen Zugriff auf diverse von mir entwickelte Indikatoren, die Ihnen dabei helfen sollen, den Zustand einiger Märkte besser einzuschätzen.

Der von mir entwickelte Börsenklimaindex soll Sie dabei unterstützen, beispielsweise das aktuell gültige Klima für Investments in den DAX zu beurteilen: So können Sie mit seiner Hilfe vielleicht eine Frage wie diese beantworten:

Lohnt es sich aktuell noch, in den DAX einzusteigen?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Nasdaq Composite liefert bullishes Signal

Der Karneval erreicht am heutigen Rosenmontag seinen Höhepunkt. Auch wenn ich selbst am närrischen Treiben seit vielen Jahren keinen Spaß mehr habe, respektiere ich doch alle Jecken, die dieser Leidenschaft Jahr für Jahr frönen. Daher fasse ich mich heute auch kurz.

Und um die fröhliche Stimmung noch zu verbessern, habe ich erfreuliche Nachrichten vom amerikanischen Aktienmarkt für Sie im Gepäck.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Was Sie jetzt vom Ölpreis erwarten dürfen

Als der DAX im September / Oktober des vergangenen Jahres um -15,5% (-1.537 Punkte) in die Knie ging, lag ein Crash geradezu in der Luft. Dieser konnte quasi im letzten Moment vermieden werden.

Danach folgte ein wahres Kursfeuerwerk: In nur 15 Handelstagen explodierte der deutsche Leitindex um etwas mehr als 1.100 Punkte.

Diese unglaublich dynamische Erholung kam für viele Marktteilnehmer (auch für mich) überraschend. Allerdings ist eine solche V-förmige Erholung, wie die Charttechnik sie bezeichnet, auch nicht die Regel.

Zwei Beispiele zeigen Ihnen, was Sie üblicherweise erwarten dürfen. Und das sollte sich nun auch beim Ölpreis so erweisen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

Wall Street: Basis für Kurs-Rallye wurde gelegt

Vor genau zwei Wochen analysierte ich für Sie: „Wall Street generiert Lebenszeichen“. Der aus der Point&Figure-Charttechnik stammende Bullish-Percent-Index des Nasdaq 100 war erstmals seit Wochen wieder angestiegen.

Dennoch setzte der amerikanische Aktienmarkt seine Konsolidierung erst noch ein wenig fort. Genau gesagt, bis letzten Donnerstag. Warum und welche Perspektiven sich nun ergeben, zeige ich Ihnen in Kürze.

Zuvor werfen wir jedoch noch einen Blick auf die interessante aktuelle Lage des Bullish-Percent-Index des Nasdaq 100. Dazu schrieb ich Ihnen vor 14 Tagen an dieser Stelle folgendes Fazit:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX: Nach oben ist kaum mehr Luft

Der DAX setzt, nach einer eher unbedeutenden Konsolidierung, heute seine Kursrallye fort. Erst 16 Zähler vor der 11.000-Punkte-Marke kam das Barometer für den deutschen Aktienmarkt zum Stehen.

Die nächste Tausender-Marke wurde also zunächst noch verpasst. Doch wie realistisch ist es, dass der DAX weiter ungebremst nach oben zieht?

Aus Sicht der Charttechnik ist der deutsche Leitindex inzwischen heillos überkauft:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sommers Charttechnik-Signale

DAX katapultiert sich wieder vor den Dow Jones

Das war noch vor drei Wochen nicht zu erwarten: Der DAX hat dem Dow Jones die seit August 2014 mühsam erkämpfte Führung wieder abgenommen. Und das binnen kürzester Zeit.

Wenn wir zwei Märkte miteinander vergleichen, bilden wir sie meist gemeinsam in einem Chart ab. Wenn jedoch die Unterschiede nicht allzu groß sind, ist es oft schwierig, zu beurteilen, welcher der beiden Märkte „die Nase vorn hat“.

Die Charttechnik hält mit dem Spread ein prima Werkzeug für uns bereit, um das eindeutig zu analysieren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!