Sommers Charttechnik-Signale

September: Blüht uns 2014 wieder ein DAX-Absturz?

Da ist er wieder, der September. Vielleicht haben Sie ja auch schon hier oder da mitbekommen, dass dieser Kalendermonat für die Aktienmärkte ein ganz besonderer ist.

Der neunte Monat des Jahres ist nämlich berühmt und berüchtigt für seine Turbulenzen. Börsenveteranen erinnern sich ungern an Jahre, in denen der DAX im September gewaltig abstürzte.

Was ist dran an diesen Aussagen? Und besteht in diesem Jahr erneut die Gefahr eines DAX-Crashs?

DAX-Auswertung bis ins Jahr 1960 zurück

In meiner Datenbank verfolge ich die Monatsschlusskurse im DAX seit Februar 1960.

1960? Ich sehe förmlich Ihr Stirnrunzeln. Schließlich wurde der DAX doch erst zum 1. Juli 1988 eingeführt?

Das ist richtig. Er setzte indes den Index der Börsen-Zeitung fort, dessen Historie bis ins Jahr 1959 zurückreicht. Und ich verfüge über die bis zu dem genannten Zeitpunkt zurückgerechneten Daten.

 

September ist der statistisch übelste Kalendermonat im Jahr

In der Tat ist der September der schwächste Monat im Jahr:

- Von den insgesamt bisher 54 Jahren lieferte dieser Monat nur 21 mal ein positives Ergebnis ab, dafür 33 mal ein negatives.

- Der Saldo aller positiven Jahrgänge ergibt +76,23%, das sind im Schnitt +3,63%. Das ist das mit Abstand schlechteste Resultat – zweitschlechtester Kalendermonat ist der Juni mit +110,63% bzw. +14,95%. Der bislang größte DAX-Zuwachs in einem September ereignete sich im Jahr 1988 mit +7,49%.

- Der Saldo aller negativen Jahrgänge liegt bei -176,89%, das sind im Schnitt -5,36%. Das ist ebenfalls das mit Abstand schlechteste Resultat – zweitschlechtester Kalendermonat ist der August mit -125,13% (-5,36% im Schnitt). Den bislang größten DAX-Verlust in einem September mussten wir im Jahr 2002 mit -25,42% hinnehmen.

- Saldiert über alle 54 Jahrgänge ergibt sich ein Minus von -100,66%. Das macht im Durchschnitt -1,86% pro Jahr im September. Zweitschlechtester Monat ist der August mit -3,91% (-0,07% im Mittel).

 

Ähnlichkeiten in Jahrgängen mit besonders schwachem September

Aus statistischer Sicht haben wir es also in der Tat mit einem schwierigen Börsenmonat zu tun. Auch die Wahrscheinlichkeit spricht zumindest für einen schwachen September 2014. Zumal wir in den beiden letzten Jahren jeweils einen freundlichen neunten Kalendermonat (2012: +3,52%; 2013: +6,06%) erleben durften

Das muss allerdings nicht zwangsläufig bedeuten, dass es auch so kommt.

Ich habe mir einmal die Jahrgänge herausgesucht, in denen der DAX mehr als -7% verloren hat. Das war in insgesamt 8 Jahren der Fall:

 

Jahre mit September-Verlusten von mehr als -7% im DAX

Jahre mit September-Verlusten von mehr als -7% im DAX

Zumeist gab es schon zwischen Januar und August Turbulenzen im DAX

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Was droht uns im September 2014?

Wie Sie sehen, handelte es sich in allen Jahrgängen, mit einer Ausnahme 1981, um Jahre, in denen es schon zwischen Januar und August recht turbulent im DAX zuging.

Sie erkennen das an den von mir eingerahmten Feldern, die DAX-Verluste von mehr als -5% in einem Kalendermonat kennzeichnen. In diesem Jahr gab es bislang nur einen relativ schwachen Monat: Den Juli mit -4,33%.

Unter der Auswertung habe ich Ihnen zusätzlich noch den Saldo der DAX-Verläufe jeweils von Januar bis August eingeblendet.

 

Fazit

Die Chance, dass wir im September 2014 erneut einen schwachen DAX mit einem Rückgang von mehr als -7% erleben, ist relativ gering. Das gilt, trotzdem der September erwiesenermaßen der schwächste Kalendermonat im Jahr ist.

Eine Garantie für einen „Nicht-Absturz“ gibt es deswegen natürlich nicht. Aber immerhin ist die Wahrscheinlichkeit dafür in diesem Jahr aufgrund des relativ ruhigen Verlaufs bis August geringer.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!