Sommers Charttechnik-Signale

Vier Big-Points für den DAX

Möglicherweise waren Sie enttäuscht darüber, dass sich der DAX in der vergangenen Woche nicht in der Fünfstelligkeit etablieren konnte, sondern wieder den Rückzug antrat. Allerdings muss ein Rückzug nicht immer etwas Schlechtes sein.

Aus Militär-strategischer Sicht kann ein Rückzug Sinn machen, beispielsweise um Truppen zu sammeln, Vorräte aufzufüllen, auszuruhen etc., um anschließend mit frischen Kräften einen neuerlichen Angriff zu starten.

Genau so interpretiere ich den Rückzug des DAX in der vergangenen Woche. Dazu vier stützende Punkte aus Sicht der Charttechnik.

Der nachfolgende Chart zeigt den deutschen Leitindex als Kerzenchart (Candle-Stick) mit drei Tagelinien sowie dem 50-Tage-Momentum.

Die drei Gleitenden Durchschnitte repräsentieren die kurz- (20 Tage), mittel- (50 Tage) und langfristigen Trends (200 Tage). Das Momentum zeigt Ihnen Schwung und Dynamik einer Kursbewegung.

 

DAX mit 20-, 50- und 200-Tagelinie sowie 50-Tage-Momentum

DAX_140616

Vier Big-Points für den DAX

(Zum Vergrößern bitte in den Chart klicken!)

 

Drei Punkte sprechen dafür, dass der jüngste Rückzug im DAX aus Sicht der Charttechnik Sinn macht.

 

Punkt 1: Beginnen wir mit dem Blick auf das Momentum. Hier macht die eingezeichnete Abwärtstrend-Linie deutlich, dass diese im Mai nach oben durchbrochen wurde. Das ist von umso größerer Bedeutung, als diese Abwärtstrend-Linie bereits seit November 2013 existiert!

Der jüngste Rücksetzer im DAX führte das 50-Tage-Momentum exakt auf diese Trend-Linie zurück. In der Charttechnik ist das ein klassischer Pull-Back und als Bestätigung des vorausgegangenen Ausbruchs zu werten.

 

Punkt 2: Im oberen Chartteil sehen Sie, dass der DAX weit über der 200-Tagelinie liegt. Der langfristige Trend ist mithin völlig intakt.

Tatsächlich war der deutsche Leitindex in den zurückliegenden Wochen etwas weit vorgeprescht. Sie erkennen das an dem zeitweilig recht großen Abstand zur 50- bzw. zur 20-Tagelinie. Letztlich ist das Indiz für einen sehr starken Aufwärtstrend.

Und dieser starke Aufwärtstrend wurde durch den jüngsten Rücksetzer keineswegs beeinträchtigt, sondern vielmehr bestätigt: Die 50-Tagelinie wurde nicht einmal annähernd angegangen. Zwischen dem mittelfristigen Trend und dem Tagestief am Freitag lagen satte 156 Punkte! Das demonstriert Trend-Stärke.

Auch die Tatsache, dass die 20-Tagelinie am vergangenen Freitag nur kurzzeitig durchstoßen wurde und der DAX letztlich klar darüber geschlossen hat, ist ein Zeichen von Stärke.

 

Punkt 3: Der Index drehte ÜBER der Ausbruchslinie (pinkfarbene Linie). Damit wurde der frühere Widerstand nun als Unterstützung bestätigt. Auch das ist ein Zeichen von Stärke.

 

Punkt 4: Bei der am Freitag entstandenen Kerze handelt es sich um ein sogenanntes „Doji“. Diese wie ein Kreuz wirkende Kerze wird immer dann generiert, wenn Eröffnungskurs und Schlusskurs eng beieinander liegen. Der Docht darüber bzw. der Schatten darunter geben Auskunft über den tobenden Kampf von Bullen und Bären an einem solchen Handelstag.

In diesem Fall sehen Sie einen deutlich längeren Schatten. Das bedeutet: Die Bären waren zeitweilig mächtig am Drücker – doch die Bullen konnten die Bären stoppen und zu einem massiven Gegenschlag ausholen.

Der kleine Körper der Kerze repräsentiert mithin eine Art Pattsituation zwischen beiden Lagern. Tritt ein solcher Doji nach einer Abwärtsbewegung auf, so ist das ein starkes Indiz dafür, dass eine Trend-Wende bevorsteht.

 

Meine drei großen Punkte (Big-Points) für den DAX signalisieren: Der Rückzug in der vergangenen Woche war kein Zeichen von Schwäche.

Die Art und Weise dieses Rückzugs ist aus Sicht der Charttechnik vielmehr ein Indiz für anhaltend hohe Aufwärtstrend-Stärke!

Tatsächlich wurde lediglich etwas „Luft“ aus der überkauften Marktsituation gelassen.

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!