Sommers Charttechnik-Signale

Droht Apple das „Microsoft-Schicksal“? – Teil 1

Falls Sie meinen Vortrag „Die Magie des Gewinnwachstums“ auf der diesjährigen Anlegermesse INVEST gesehen haben, dann wird Ihnen der Langfristchart von Microsoft in Erinnerung sein: Kursanstieg um +71.464% von 1988 bis Ende 1999 – danach bewegte sich die Aktie nur noch seitwärts.

Apple hat in den vergangenen 10 Jahren ein mit Microsoft durchaus vergleichbares Wachstum erfahren. Doch nun droht der Apple-Aktie ein ähnliches Schicksal.

Um das zu belegen, habe ich einmal die Ergebnis-Daten seit 2004 für Sie zusammengetragen und aufbereitet. Sie werden über die sehr ähnliche Entwicklung überrascht sein.

Was Mega-Kursgewinner antreibt

Mega-Kursgewinner werden vor allem durch eines angetrieben: Ihr Gewinnwachstum. Das gilt sowohl für Microsoft, als auch für Apple.

Der Entwickler von DOS und Windows steigerte seinen Aktienkurs von 0,28 USD (um 8 Aktiensplits bereinigt) im November 1988 auf bis zu 53,97 USD im Jahr 1999. Seither bewegte sich der Kurs zwischen 14,87 USD im Tief und 37,50 USD im Hoch.

Erst im November 2013 konnte der Microsoft-Titel erstmals seit April 2000 (!) dieses Top überbieten (aktuell: 39,94 USD).

Diese Entwicklung ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass der Betriebssystem-Vermarkter im Jahr 1999 einen Umsatz von 19,75 Mrd. USD und einen Nettogewinn von 9,4 Mrd. USD generierte.

Im vergangenen Geschäftsjahr (2013) verbuchte Microsoft hingegen einen Umsatz von 77,85 Mrd. USD und einen Nettogewinn von 21,86 Mrd. USD. Mithin:

Trotz einer Umsatz-Verdreifachung und einer Gewinnsteigerung um +132,6% in den vergangenen 13 Jahren kommt der Microsoft-Kurs nicht mehr voran, sondern notiert sogar -26% unter dem Allzeithoch.

 

Apple: +10.986% Wertzuwachs von 2003 bis 2012

Die Apple-Aktie hat einen ähnlich formidablen Kursanstieg hinter sich, wie Sie dem nachfolgenden Chart entnehmen können:

 

Apple-Monatschart seit 1984

Apple von 1998 bis 2014-AAPL-22-04-214

Apple-Monatschart: +10.986% Wertzuwachs in knapp 9 ½ Jahren

(Zum Vergrößern in den Chart klicken!)

 

Von 6,36 USD im April 2003 kletterte die Notiz auf bis zu 705,07 USD im September 2012. Das entspricht einem Wertzuwachs von 10.986% in knapp 9 ½ Jahren.

Bleibt das Top vom September 2012 für die kommenden 12 Jahre das historische Hoch für Apple?

 

Dieser Frage werden wir Morgen im zweiten Teil meines Betrags nachgehen.

 

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Andreas Sommer

________________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
April 2014
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!