Chart der Woche (Stand: 13.01.2012)

Light Sweet Crude Oil (WTI): Neuer Doppeltop-Versuch 

Bei meiner letzten Ölpreis-Analyse vom 23.12.2011 “Bärenfalle beim Crude Oil?” lautete mein Fazit:

War der Ausbruch aus der Doppeltop-Formation am 14. und 15. Dezember eine Bärenfalle?

Ich vermute eher nicht.

Darauf deuten zumindest die Umsätze

Es wirkt wie der zahnlose Versuch, den unvermeidlichen Absturz des Ölpreises noch irgendwie abzuwenden.

Nun. Der Ausflug unter die 95 USD-Marke erwies sich im Nachhinein dann doch als Bärenfalle. Aber so ist das nun einmal mit der Charttechnik: Es gilt, die Wahrscheinlichkeiten abzuschätzen. Die sprachen seinerzeit gegen eine Bärenfalle. Doch manchmal setzen sich eben auch die geringeren Wahrscheinlichkeiten durch.

CdW_120115_LS Crude Oil

Tatsächlich steuerte der Preis für Light Sweet Crude Oil der Sorte WTI (West Texas Intermediate) noch einmal das im November erreichte Top bei 103,37 USD, konnte dieses mit 103,74 USD jedoch nur noch marginal übertreffen.

Tausche altes Doppeltop gegen neues Doppeltop

Nun erweist sich das, was ich vor 3 Wochen als Doppeltop ausgemacht hatte, als das linke “Bein” einer noch größeren Doppeltop-Formation. Die gelben Kreise markieren die Eckpunkte dieses in der Charttechnik als Trend-Wende-Formation bezeichneten Kurs-Musters.

Damit wird nunmehr das Tief vom 16.12.2011 bei 92,52 USD zur Nackenlinie dieses Doppeltops. Doch Achtung: Erst wenn der Ölpreis unter dieser Marke schließt (grüner Kreis), wird das Doppeltop auch “aktiviert”!

Die blauen Linien im Chart verbinden die auf Tagesbasis erreichten Kursspitzen (die Kerzen links und rechts davon haben jeweils niedrigere Hochpunkte) mit den Kurstiefs (die Kerzen links und rechts davon haben jeweils höhere Tiefpunkte). Die grünen Linien wiederum verbinden die Kursspitzen der blauen Linien mit deren Kurstiefs. Auf diese Weise werden die Kurs-Trends besser visualisiert.

Die gestrichelte blaue Linie zeigt, dass erstmals seit Beginn des Aufwärtstrends Mitte Dezember die Folge höherer Kurstiefs unterbrochen wurde. Überdies lag das Hoch nach dem Top im rechten gelben Kreis tiefer – somit liegt ein eindeutiger Trend-Wechsel vor.

Indikatoren-Bild bestätigt Trend-Wechsel

Der Blick auf das 50-Tage-Momentum macht sichtbar, dass das am 14.12.2011 generierte Verkaufssignal (Bruch der Aufwärtstrend-Linie, blauer Kreis) von der jüngsten Kursrallye nicht außer Kraft gesetzt wurde. Vielmehr wurde mit dem die Kursspitze begleitenden Zwischenhoch im Indikator nunmehr ein klarer Abwärtstrend definiert.

Der Relative Stärke Index (RSI) erwies sich als besser geeignet für das “Fein-Tuning”: Kurz nach meiner Analyse, am 27.12.2011, generierte der RSI ein schwaches Kaufsignal mit dem Bruch der Abwärtstrend-Linie. Das gelbe Rechteck markiert indes nun ein neuerliches Verkaufssignal mit dem Bruch des Aufwärtstrends von Mitte Dezember.

Fazit:

Fassen wir zusammen: Die Doppeltop-Formation im Ölpreis ist nicht vom Tisch, sondern wurde mit leicht veränderten Parametern (tiefer liegende Nackenlinie, zeitliche längere Ausdehnung) neu belebt.

Der Trend-Wechsel im Kurs ist vollzogen.

Die Indikatoren bestätigen dieses Bild: Das Momentum hat sein Verkaufssignal trotz Rallye beibehalten. Der RSI hat nun ebenfalls ein Verkaufssignal generiert.

Das Mindest-Kursziel aus dieser Chartformation liegt bei 81,30 USD (Abstand vom Top bis zur Nackenlinie wird von der Nackenlinie nach unten abgetragen).

Doch wie gesagt: Erst ein Schlusskurs unter der Nackenlinie “aktiviert” das Doppeltop und damit auch das Kursziel. Wer hier short gehen will, sollte dies also zunächst mit einer halben Position tun, die dann bei Aktivierung der Chartformation vervollständigt werden kann.

Noch ein Hinweis zum Schluss: Beachten Sie, dass diese Analyse für den Light Sweet Crude Oil Future (WTI) gilt. Andere Ölsorten / Ölpreise müssen damit nicht zwangsläufig übereinstimmen!

________________________________________________________________

Ein Beitrag von: www.timingismoney.de: Zum optimalen Zeitpunkt im richtigen Markt

________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier anmelden

Sommers

Charttechnik-Signale

Hier Ihre eMail-Adresse

eintragen!

Delivered by FeedBurner

 
Januar 2012
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Dukascopy. Swiss forex company offers marketplace and biggest liquidity for on-line forex trading
Seoqueries terms
Nobody landed on this page from a search engine, yet!